. .

Ausbildungsunterlagen

Gordon-Familientraining
Ausbildung zur Kursleiterin / zum Kursleiter


Neue Ausbildungsdaten

2019:
04. - 06. Januar
18. - 20. Januar
22. - 24. Februar
15. - 17. März
29. - 31. März

 

Genauere Unterlagen sende wir Ihnen gerne zu:
moni.weber@bluewin.ch

Moni Weber-Leemann
Postfach
CH-2560 Nidau

Webseite

078 733 09 05

 

Ausbildung zur Gordon Kursleiterin / zum Gordon Kursleiter

  • Gewinnen Sie mehr Zufriedenheit und Anerkennung
  • Profitieren Sie von einer fundierten und bewährten Ausbildung
  • Die attraktive Ausbildung für eine freiberufliche Tätigkeit im Haupt- oder Nebenerwerb

Eine mehrfach interessante Ausbildung

Konflikte in Schulen, Familien, am Arbeitsplatz oder bei der sozialen Betreuung von Erwachsenen nehmen aus verschiedenen Gründen zu. Entsprechend gefragt sind ausgebildete Kursleitende.

Die Arbeit als autorisierte(r) Kursleiter/in ist nicht nur finanziell interessant, sondern auch eine befriedigende Tätigkeit, die das friedliche Zusammenleben der Menschen in Familie, Beruf usw. fördert. Anerkennende und positive Reaktionen durch die KursteilnehmerInnen bestätigen den Erfolg der Gordon-Methode immer wieder neu.

 

Ausbildungsprogramm

Die Ausbildung erfolgt in sechs Stufen. Nach erfolgreicher Absolvierung aller Stufen erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie befähigt und berechtigt, Gordon Familientrainingskurse in eigener Kompetenz in der Schweiz durchzuführen.

Theorie, Praxis und Selbstreflexion spielen in der Ausbildung eine gleichwertige Rolle und stehen in gegenseitiger Wechselwirkung. In Einzel- und Gruppenarbeiten wird die Gordon-Methode vertieft und eingeübt. Positive und negative Lernerfahrungen werden ausgewertet, wodurch die Sicherheit für eine selbständige Durchführung von Kursen gewonnen wird. Dadurch wird das notwendige Fachwissen und die Fähigkeit erworben, um das für das Lernen in Gruppen notwendige Klima der Annahme und des Vertrauens zu schaffen.

Eignung und Voraussetzung

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Frauen und Männer, die selbständig Gordon Familientrainings durchführen wollen. Dabei werden mehrjährige Berufs- und / oder Familienerfahrung vorausgesetzt. Die Ausbildung eignet sich besonders für Menschen aus sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufen,  ErwachsenenbildnerInnen sowie für Personen, die sich in ihrem Leben schon intensiv mit zwischenmenschlichen Beziehungen auseinandergesetzt haben.

Die Eignung als Kursleiter/in für Gordon Familientrainings wird anhand des Bewerbungsschreibens und in einem persönliche Gespräch während des 1.Intensivseminars der Stufe II (Auswahlseminar) geklärt.

 

 

 

Erfahrungsberichte

"Seitdem ich mich bemühe, das Gordon-Modell anzuwenden, gestaltet sich  unser Familienleben zufriedenstellender, die Beziehungen sind..."

B.F., Mörigen